Aktuelles

Ausschreibung | Call for entries

Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) und die Deutsche Börse Photography Foundation schreiben erneut gemeinsam die beiden Preise „Thinking Photography. DGPh-Forschungspreis“ und „Writing Photography. DGPh-Preis für innovative Publizistik“ aus. Vom 1. Juli bis zum 31. Oktober 2024 können Manuskripte für beide Preise eingereicht werden. Weitere Informationen [...]

Zur Ausschreibung Thinking Photography. DGPh-Forschungspreis  DGPh Research Award

Zur Ausschreibung Writing Photography. DGPh-Preis für innovative Publiszistik | DGPh Award for Innovative Publication

Ausstellungsführung - exklusiv für DGPh-Mitglieder

Zu einer Führung durch die Ausstellung 'Unterwegs mit Marga Kingler - Pressefotografin im Ruhrgebiet' am 2. August 2024 im Ruhr Museum Essen laden wir DGPh-Mitglieder herzlich ein. Durch die Ausstellung führt DGPh-Mitglied Stefanie Grebe (Leiterin der Fotografischen Sammlung des Ruhr Museums), die diese Ausstellung kuratiert hat.

Weitere Informationen
 

Zur Ausstellungsführung anmelden.

Online Talk der Sektion Kunst, Markt & Recht
Thomas Gerwers im Gespräch mit Michael Dooney

Die Entmystifizierung der Fotokunstwelt

Dienstag, 13,. August 2024, 19:00 Uhr

Zum Talk der Sektion Kunst, Markt und Recht mit Thomas Gerwers (Vorsitzender der Sektion) und Michael Dooney laden wir Sie herzlich ein. [...] weitere Infos und Link zur Teilnahme

 

 

Termine

Auszeichnungen der DGPh

Die DGPh vergibt eine Reihe von sehr renommierten Preisen, einige für herausragende Leistungen in der Fotografie wie den Kulturpreis oder im Bildjournalismus den Dr. Erich Salomon-Preis. Darüber hinaus werden vielversprechende Vorhaben von jungen Wissenschaftler*innen und Fotograf*innen durch Förderpreise aus den Sektionen gewürdigt. Die Preisvergabe erfolgt auf Vorschlag der Mitglieder oder durch Bewerbung, die Entscheidung trifft eine Jury. 

zu den Auszeichnungen
Thomas Hoepker
Nachruf von Ana Druga und Thomas Gust, Buchkunst Berlin

Der deutsche Fotograf Thomas Hoepker, geboren 1936 in München, ist am 10. Juli 2024 in Santiago de Chile im Kreise seiner Familie gestorben.

Thomas Hoepker zählte zu den bedeutendsten Fotografen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Viele seiner Fotografien, wie seine Portraits von Muhammad Ali und die Aufnahmen vom 11. September 2001, sind zu ikonischen Erinnerungsbildern geworden und in das kollektive Gedächtnis der Menschen eingegangen. Seine humanistischen Dokumentationen haben das Verständnis von künstlerischer Autorenfotografie geprägt. 

Den vollständigen Nachruf können Sie hier lesen. Thomas Hoepker wurde 1968 mit dem Kulturpreis der DGPh ausgezeichnet, mehr dazu unter "weiterlesen".

Mitgliederaktivitäten

Mitglieder auf Instagram

Sponsoren & Partner

Logo Leica
Logo Dt. Boerse Photography
Oschatz-Schriftzug
White Wall
Logo DZ Kunststiftung
Cewe Logo
Logo schoeller group
Logo PicDrop