Die Sektion "Wissenschaft und Technik" der DGPh vergibt seit 1966 einen Preis für Forschung im Bereich der Phototechnik.

Im Zuge der Neustrukturierung der DGPh-Preise und der Zusammenfassung der Sektionen "Wissenschaft und Technik" und "Medizin und Wissenschaftsphotographie" ist dieser Preis 2020 neu definiert und benannt worden. Er ist mit bis zu 1500 Euro dotiert.

Der DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft, Medizin und Technik dient der Anerkennung und Förderung junger Wissenschaftler*innen und der Anregung zur wissenschaftlichen Lösung photographischer Probleme.

Ausgezeichnet wird eine herausragende abgeschlossene Arbeit auf dem Gebiet der Bildwissenschaften. Die Arbeit muss an einer deutschen Hochschule oder in einem anderen Forschungslaboratorium durchgeführt worden sein. Deren Abschluss soll nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.

DGPh-Wissenschaftspreis 2021
Zur aktuellen Ausschreibung des DGPh-Wissenschaftspreises hier entlang.

3804 Tage. DGPh Preis für Wissenschftsphotographie. © Patrick Juncker
3804 Tage. DGPh Preis für Wissenschftsphotographie. © Patrick Juncker

Bisher wurden ausgezeichnet

JahrName
2019Patrick Junker (DGPh-Preis für Wissenschaftsphotographie)
2017Jannis Wiebusch (DGPh-Preis für Wissenschaftsphotographie)
2014Dr. Philipp Sandhaus, Dr. Christoph Voges (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
2009Gerhard Bonnet (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
2007Edgar Lissel (Herbert-Schober-Preis)
2003Steffen Junghans (Herbert-Schober-Preis)
2000Christoph Edelhoff (Herbert-Schober-Preis)
1998Wiebke Leister (Herbert-Schober-Preis)
1996Ilka Kosmalski (Herbert-Schober-Preis)
1995Dr. Jörg Siegel (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
1994Wilfred Neuse (Herbert-Schober-Preis)
1993Dr. Gerald Hegenbart (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
1993Dr. Dirk Hertel (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
1993Dr. Thomas Müssig-Pabst (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
1991René Kube (Herbert-Schober-Preis)
1989Susanne Czichos, geb. Schleicher (Herbert-Schober-Preis)
1989Dr. Wolfgang Schmidt (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
1987Klaus Ehrhardt (Herbert-Schober-Preis)
1985Hans-Jürgen Zobel (Herbert-Schober-Preis)
1983Dr. Jürgen Kielmann (Herbert-Schober-Preis)
1981Hans Weidemann (Herbert-Schober-Preis)
1981Dr. Josef Schneider (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
1980Peter Kaubisch (Herbert-Schober-Preis)
1979Dr. Rainer Jonas (Herbert-Schober-Preis)
1978Dr. Udo Bode (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
1978Dr. med. Heide-Marie Blunk, Rainer Mühlbayer (Herbert-Schober-Preis)
1976Priv. Doz. Dr. Fritz Habermalz (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
1974Dr. Hans J. Einighammer (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
1973Dr. Hans Theo Buschmann (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
1971Dr. Erwin Ranz (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
1969Dr. Helmut Tributsch (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
1968Dr. Hans-Jörg Metz (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)
1966Dr. Klaus Biedermann (DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft und Technik)