DGPh-Wissenschaftspreis 2021 - Jetzt bewerben!

Nachtaufnahme des Radioteleskop Effelsberg. © Jannis Wiebusch, Preisträger 2017
Nachtaufnahme des Radioteleskop Effelsberg. © Jannis Wiebusch, Preisträger 2017
Einblicke, Erkenntnisse, Sichtweisen: Der photographische Blick auf Wissenschaft und Medizin

Der DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft, Medizin und Technik dient der Anerkennung und Förderung junger Wissenschaftler*innen und der Anregung zur wissenschaftlichen Lösung photographischer Probleme. Einzureichen sind photographische Arbeiten, die ein wissenschaftliches Thema (auch aus der Medizin) dokumentieren oder sich künstlerisch mit einem wissenschaftlichen Thema auseinandersetzen.

PUNKT – Journalistenpreis 2021

acatech Punkt - Logo
acatech Punkt - Logo
Jetzt bewerben für die Kategorien Multimedia und Foto!

Mit dem PUNKT zeichnet acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften seit 16 Jahren hervorragenden Technikjournalismus aus. In diesem Jahr vergibt die Jury den Preis in den Kategorien Multimedia und Foto. Darüber hinaus hat die Akademie ein Fotostipendium zum Thema „Technik und Nachhaltigkeit“ ausgeschrieben. Bewerbungen können bis zum 10. Mai eingereicht werden. Das Preisgeld beträgt jeweils 5000 Euro.

Photowettbewerb der Hoepfner-Stiftung

Nähe und Distanz. Photowettbewerb der Hoepfner-Stiftung
Nähe und Distanz. Photowettbewerb der Hoepfner-Stiftung
Die Karlsruher Hoepfner-Stiftung lobt für 2021 zum 7. Mal einen Photowettbewerb aus, diesmal zum Thema "Nähe und Distanz".

Die Umsetzung des Themas kann vielschichtig erfolgen: Nähe und Distanz - das meint zum Beispiel Zugewandtheit und Abgrenzung, Wärme und Kälte, Selbstschutz und Gleichgültigkeit, Freiheit und Gehorsam, Freude und Trauer...