Pressemitteilungen

Kontakt:
Geschäftsstelle der DGPh
Rheingasse 8-12
50676 Köln
Tel.: +49 (0) 221 923 20 69
Fax: +49 (0) 221 923 20 70
dgph@dgph.de

Der Dr.-Erich-Salomon-Preis der DGPh wird Gerd Ludwig im Rahmen der Photokina in Köln überreicht

Download Pressetext:
     PM_DESP-2014.pdf

 

Pressemitteilung
August 2014

 

Der Dr.-Erich-Salomon-Preis der DGPh wird Gerd Ludwig im Rahmen der Photokina in Köln überreicht

Der in den USA lebende deutsche Photograph Gerd Ludwig wird den Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) am 20. September 2014 um 18:30 Uhr im Rahmen der Photokina entgegennehmen.

Die Leica Camera AG präsentiert dort in Halle 1 auch Arbeiten aus Ludwigs umfangreichem Werk. Die Laudatio wird Peter-Matthias Geade, Gruner + Jahr, Hamburg, halten.

DGPh-Bildungspreis in Erfurt überreicht


Pressemitteilung
August 2014

 

DGPh-Bildungspreis in Erfurt überreicht


Im Künstlerhaus Saline34 in Erfurt überreichte am 9. August die Sektionsvorsitzende der Sektion Bildung der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh), Dr. Sandra Abend,
den Machern der FOTOINIT e.V. und dem zugehörigen HANT–Magazin für Fotografie den diesjährigen DGPh- Bildungspreis. Neben den Geehrten zeigte sich auch Tobias J. Knoblich,  Kulturdirektor der Stadt Erfurt, erfreut über diese überregionale Anerkennung der Initiative.

Wissenschaftler, Praktiker und Juristen helfen im DGPh-Symposium die Bilderflut zu managen


Pressemitteilung
Juli 2014

 

Wissenschaftler, Praktiker und Juristen helfen im DGPh-Symposium die Bilderflut zu managen

Zum zweiten Mal fand parallel zum Lumix-Festival im Juni ein Symposium der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) und der Hochschule Hannover im Planet MID auf dem Expo-Gelände in Hannover statt.  Dr. Reiner Fageth, Vorsitzender der DGPh-Sektion Wissenschaft & Technik eröffnete das gut besuchte Symposium.

"Lavieren in der juristischen Grauzone - Photographieren in der Öffentlichkeit"



Pressemitteilung

Juni 2014

 

"Lavieren in der juristischen Grauzone - Photographieren  in der Öffentlichkeit", eine Vortragsveranstaltung der Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) am
27. Juni in Köln


Berufsphotographen sehen sich mit immer stärkeren Einschränkungen konfrontiert, in der Öffentlichkeit ein Bild zu machen. Dabei geht es nicht nur um die Einschränkungen durch
das Recht am eigenen Bild, sondern auch um die Panoramafreiheit und die Eigentumsrechte Dritter.

Bewerbungen zum DGPh-Forschungspreis für Photographiegeschichte 2014 einreichen


Pressemitteilung
Juni 2014

 

Bewerbungen zum DGPh-Forschungspreis für Photographiegeschichte 2014 einreichen

Forscher und Forscherinnen aller Fachrichtungen, deren wissenschaftliche Arbeit in diesem Sinne einen eigenständigen, innovativen und originellen Beitrag darstellt, können bis zum 19. August 2014 ihre Bewerbungen für den DGPh-Forschungspreis für Photographiegeschichte einreichen.

„Fotoinit e.V.“ ist Gewinner des DGPh Bildungspreises 2014


Pressemitteilung
Juni 2014

 

 

„Fotoinit e.V.“ ist Gewinner des DGPh Bildungspreises 2014/ Preisverleihung am 9. August in Erfurt

Der Verein „Fotoinit e.V.“ mit Sitz in Erfurt und das zugehörige „HANT – Magazin für Fotografie“ erhält in diesem Jahr den Bildungspreis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh). Mit dieser mit 1.000 Euro dotierten Auszeichnung prämiert die Sektion Bildung der DGPh wegweisende Projekte und Arbeiten im Bereich der Photographievermittlung.

Die Preisverleihung findet am 9. August 2014 in der Redaktion des HANT – Magazins,Salinenstrasse 34 in Erfurt statt.

Das Magazin ist ein herausragendes Beispiel für eine lebendige Plattform als Teil eines jungen Netzwerkes für Photographie. Über die Einreichung von Photos und Texten kann jeder mit einem Bezug zu Thüringen die Veröffentlichungen mitgestalten.

„Wie managen wir die Bilderflut?“


Pressemitteilung

April 2014

 

 

DGPh Symposium „Wie managen wir die Bilderflut?“
Löschen“ wäre bei vielen Bildern angebracht, ist aber nicht wirklich zielführend.

Die Sektion Wissenschaft & Technik der Deutschen Gesellschaft für Photographie(DGPh) veranstaltet zusammen mit dem Studiengang „Fotojournalismus und Dokumentarfotografie“ der Hochschule Hannover am Freitag, den 20. Juni 2014 im Rahmen des Lumix-Festivals  ein Symposium zum Thema „Wie managen wir die Bilderflut?“.

Der digitale Schuhkarton. An einem verregneten Herbstsonntag, wenn einen die „Aufräumwut“ packt, steht er plötzlich vor einem, der Schuhkarton mit den Fotos. Die Kindheit, die Familie, Urlaube, alte Freunde. Das Alles fällt einem in die Hände und wir fangen an in Erinnerungen zu schwelgen.

Gerd Ludwig erhaelt Dr.-Erich-Salomon-Preis 2014 der DGPh


 

Pressemitteilung
April 2014

 

Gerd Ludwig erhält den Dr.-Erich-Salomon-Preis 2014 der DGPh
Der in den USA lebende deutsche Photograph Gerd Ludwig wird mit dem Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) ausgezeichnet.
Die Preisverleihung findet am 20. September 2014 im Rahmen der photokina statt. Dort werden in der Halle 1 der Leica Camera AG im Rahmen des Leica Ausstellungsprogramms auch Arbeiten aus Ludwigs umfangreichem Werk präsentiert. Die Laudatio wird Peter-Matthias Geade, Chefredakteur von GEO, halten.

Julia Catherine Berger erhält DGPh-Stipendium zur Geschichte des deutschsprachigen Photobuchs 2013


Pressemitteilung
April2014

 

Julia Catherine Berger erhält DGPh-Stipendium zur Geschichte des deutschsprachigen Photobuchs 2013

Das DGPh-Stipendium zur Geschichte des deutschsprachigen Photobuchs, das 2013 erstmals ausgeschrieben wurde und zunächst alle zwei Jahre von der Sektion Geschichte und Archive der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) vergeben wird, wurde für 2013 Julia Catherine Berger aus Göttingen zuerkannt.

DGPh startet erfolgreich in das Jubiläumsjahr der Photographie

 


Pressemitteilung

März 2014

 

DGPh startet erfolgreich in das Jubiläumsjahr der Photographie

•    Interdisziplinäres Symposium in Berlin stößt auf große Resonanz

•    Würdevoller Rahmen für die Kulturpreisverleihung an Prof. Dr. Gottfried Jäger


Das interdisziplinäre Symposium „Missing Links & Forschungslücken“, das die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) im Auditorium der Berlinischen
Galerie vom 6. bis 8. März veranstaltete, war ein voller Erfolg. Mehr als 200 Teilnehmer hörten jeweils überaus interessante und kurzweilige Vorträge aus allen Bereichen der Photographie.

Seiten