Presse & News

Die DGPh schreibt den Otto-Steinert-Preis neu aus - Olympus finanziert ab 2019 als Sponsor das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro

                                                                                                                                                                                        Download Pressemitteilung: PM_Otto-Steinert-Preis-2019.pdf
                                                                                                                                                           

Pressemitteilung
Juni 2019

 

Die DGPh schreibt den Otto-Steinert-Preis neu aus
Olympus finanziert ab 2019 als Sponsor das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro

Die Sektion Bild der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) schreibt zum 19. Mal den Otto-Steinert-Preis für den professionellen Nachwuchs in der Photographie aus. Es handelt sich dabei um ein Arbeitsstipendium, das mit 5.000 Euro dotiert ist. Die DGPh freut sich ganz besonders, dass Olympus den Otto-Steinert-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie ab 2019 mit der Summe von 5.000 Euro unterstützt.

Seit 1979 wird der Otto-Steinert-Preis alle zwei Jahre als Stipendium ausgeschrieben und kann an einen oder mehrere Preisträger vergeben werden. Gefördert wird eine neu zu erstellende photographische Arbeit, deren Ergebnisse innerhalb von zwei Jahren präsentiert werden müssen. Gefragt sind eigenständige photographische Bildleistungen. Eine inhaltliche Thematik oder stilistische Ausrichtung wird nicht vorgegeben.

DGPh-Preisträger für Wissenschaftsphotographie, Patrick Junker, 3804 Tage

                                                                                        Download Pressetext
                                                                           PM_DGPh-Wissenschaftspreis-2019.pdf

Pressemitteilung
April 2019

DGPh-Preisträger für Wissenschaftsphotographie,
Patrick Junker, 3804 Tage


Die Sektion Medizin- und Wissenschaftsphotographie der Deutschen Gesellschaft für Photographie freut sich, den DGPh-Preis für Wissenschaftsphotographie 2019 an Patrick Junker für seine Arbeit „3804 Tage - was passiert, wenn ein Mensch stirbt und seine Organe gibt, um andere zu retten? Die Reise eines Herzens“ zu vergeben.

Neben der Urkunde erhält der Preisträger ein von der Firma Sigma gestiftetes hochwertiges Objektiv der Art-Serie. Die Laudatio hält der Kunsthistoriker Dr. Christoph Moderegger von der Landesberufsschule Photo+¬Medien Kiel.

Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) und die Internationale Photoszene Köln setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort

                                                                                                 Download Pressetext
                                                                                         PM_DGPh-Photoszene-2019.pdf

Pressemitteilung
April 2019

Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) und die Internationale Photoszene Köln setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort und sorgen mit dem Veranstaltungsprogramm zum Photoszene-Festival vom 3. bis 12. Mai 2019 für Highlights der künstlerischen Photographie in Köln.

Auch nach Absage der Photokina halten die beiden Organisationen an ihren Planungen fest, an diesen zehn Tagen Köln zu einem lohnenden Ziel für alle Photo-Interessierten zu machen. Das Photoszene-Festival wird am 3. Mai um 19 Uhr mit der Ausstellung „Fiona Tan. GAAF“ im Museum Ludwig als Auftaktveranstaltung des Artist Meets Archive Projektes zusammen mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Photoszene-Festivals eröffnet.

Der siebte DGPh-Bildungspreis ist ausgewählt!

                                                                                        Download Pressetext:
                                                                             PM_DGPh-Bildungspreistraeger-2019.pdf

Pressemitteilung
April 2019

 

Der siebte DGPh-Bildungspreis ist ausgewählt!
Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) vergibt den Preis 2019 an das interdisziplinäre Projekt „Momentography of a failure“ von Nafiseh Fathollahzadeh

Die Jury hat entschieden, das kollaborative Photographie- und Stadtforschungsprojekt von Nafiseh Fathollahzadeh mit dem DGPh-Bildungspreis 2019 auszuzeichnen. Das noch junge Projekt, gegründet wurde es 2017, ist als interaktive Plattform zu verstehen, auf der ein interdisziplinärer Austausch über Urbanisierung stattfindet. Bei der Recherche, Analyse und Dokumentation ausgesuchter Stadtteile wird das Medium der Photographie auf verschiedenen Ebenen genutzt und zum vermittelnden Ausdrucksträger.  

Stephanie Sinclair erhält den Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie

                                                                                                 Download Pressetext:
                                                                                       PM_DGPh-ESP-2019_Sinclair.pdf

Pressemitteilung
März 2019


Stephanie Sinclair erhält den Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie

Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) freut sich ganz besonders, ihren renommierten Dr. Erich Salomon-Preis in diesem Jahr an die US-amerikanische Bildjournalistin Stephanie Sinclair zu vergeben. Sinclair visualisiert bewegend das weltweite Leid von Mädchen und jungen Frauen, die Opfer von Gewalt geworden sind.
Die DGPh ehrt damit die Arbeiten einer Photojournalistin, die in der Tradition der humanistischen Photographie seit langem eine herausragende Position besitzen. Die Verleihung des Preises findet am 11. Mai um 19 Uhr  im Museum für Angewandte Kunst im Rahmen des Festivals der Internationalen Photoszene Köln statt. Die Laudatio hält Lars Boering, der Direktor der World Press Photo Foundation.

DGPh lädt zur Tagung „Photographie in Medizin und Wissenschaft“ 2019 ein

                                                                                              Download Pressetext:
                                                                                         PM_Tagung_Medizin-2019.pdf

Pressemitteilung
Februar 2019

Die DGPh lädt zur Tagung „Photographie in Medizin und Wissenschaft“ und zur Preisverleihung des DGPh-Preis für Wissenschaftsphotographie 2019 am 24. und 25. Mai nach Kiel ein.

Ein Treffen für Photographen und Wissenschaftler zum Erfahrungsaustausch und zur Pflege von Kontakten

Die Sektion Medizin- und Wissenschaftsphotographie der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) richtet am 24. und 25. Mai 2019 am PHOTO+ MEDIENFORUM KIEL eine Tagung zu dem Thema „Photographie in Medizin und Wissenschaft“ aus. Eingeladen sind Interessenten aus allen Bereichen der Photographie.

Streaming Pictures – Hochschulen stellen sich vor

                                                                                Download Pressetext:
                                                                          PM_Streaming Pictures_2019.pdf


                                                                                                                 Pressemitteilung
Januar 2019

Streaming Pictures – Hochschulen stellen sich vor

Erneut bietet die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) den Hochschulen im Rahmen der Internationalen Photoszene 2019 in Köln ein Forum zur Präsentation.

Am 10. und 11. Mai wird eine Bildprojektion mit mehreren Beamern im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) studentische Photopositionen ausgewählter internationaler Hochschulen zeigen. Alle Hochschulen mit einem Angebot in der Photographie sind eingeladen, ihre Arbeiten einzureichen.

DGPh-Forschungspreis für Photographiegeschichte 2018 geht an Kathrin Schönegg

                                                                             Download Pressetext:
                                                             PM_DGPh-Forschungspreis-2018_Gewinner.pdf


                                                                                                                 Pressemitteilung
Januar 2019

 

DGPh-Forschungspreis für Photographiegeschichte 2018
geht an Kathrin Schönegg

Der DGPh-Forschungspreis für Photographiegeschichte, der alle zwei Jahre von der Sektion Geschichte und Archive der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) ausgeschrieben wird, wird in diesem Jahr an Kathrin Schönegg für ihre Dissertationsarbeit Fotografiegeschichte der Abstraktion vergeben.

Kathrin Schönegg, Jahrgang 1982, studierte Germanistik, Kunst- und Medienwissenschaften sowie Soziologie an der Universität Konstanz. Sie war von 2010 bis 2013 Promotionsstipendiatin am DFG-Graduiertenkolleg Das Reale in der Kultur der Moderne (Universität Konstanz) und von 2013 bis 2015 Stipendiatin im Programm Museumskuratoren für Fotografie der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.

DGPh-Preis für Wissenschaftsphotographie 2019 ausgeschrieben

                                                                               Download Pressetext:
                                                                        PM_DGPh-Wissenschaftspreis-2019.pdf


                                                                                                                 Pressemitteilung
Dezember 2018

DGPh-Preis für Wissenschaftsphotographie 2019 ausgeschrieben
Anmeldungen sind bis zum 31. März online möglich

Die Sektion Medizin- und Wissenschaftsphotographie der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) ruft erneut zur Teilnahme am DGPh-Preis für Wissenschaftsphotographie auf

Die Auszeichnung hat einen Wert in Höhe von ca. 1.000.- Euro und wird in Form eines Objektivs von der Firma Sigma gespendet. Die Einreichungsfrist ist der 31. März 2019. Weitere herausragende Beiträge können mit einer Lobenden Erwähnung gewürdigt werden. Einzureichen sind photographische Arbeiten, die ein wissenschaftliches Thema (auch aus der Medizin) dokumentieren oder sich künstlerisch mit einem wissenschaftlichen Thema auseinandersetzen.

Impulse für die Photographie in der Bildungsarbeit - Jetzt teilnehmen am DGPh-Bildungspreis 2019

                                                                                 Download Pressetext:
                                                                          PM_DGPh-Bildungspreis-2019.pdf


                                                                                                                 Pressemitteilung
November 2018

Impulse für die Photographie in der Bildungsarbeit
Jetzt teilnehmen am DGPh-Bildungspreis 2019

Interessante Projekte im Bereich der Vermittlung von und mit Photographie zu entdecken und bekannt zu machen, das ist das Ziel des DGPh-Bildungspreises, der von der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) seit 2013 vergeben wird. Gefragt sind innovative und nachhaltige Projekte sowie wissenschaftliche Arbeiten mit Praxisbezug. Dazu zählen kultur- und museumspädagogische Initiativen, in denen Photographie thematisiert oder eingesetzt wird, ebenso mediale Bildungsangebote zur Photographie sowie schulische und außerschulische Aktivitäten. Mit dem Bildungspreis soll die öffentliche Wahrnehmung photographischer Bildungsarbeit weiter erhöht und der Fokus auf das Medium Photographie als Kulturgut gelenkt werden.

Festliche Verleihung in Köln - Wolfgang Kemp erhält den DGPh Kulturpreis 2018

                                                                                 Download Pressetext:
                                                                   PM_DGPh_Kulturpreisverleihung_Kemp.pdf


                                                                                                                 Pressemitteilung
Oktober 2018

Festliche Verleihung in Köln - Wolfgang Kemp erhält den DGPh Kulturpreis 2018

Mit Wolfgang Kemp hat die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) am 29. September einen der seit Jahrzehnten profiliertesten Historiker und Theoretiker der Photographie mit dem DGPh Kulturpreis ausgezeichnet.

Als Kunsthistoriker hat Kemp durch Standardwerke wie seine »Theorie der Fotografie« und die »Foto-Essays« Grundlagen dafür gelegt, das Medium als Forschungsgegenstand der Kunstgeschichte und Kulturwissenschaften zu etablieren und verfolgt bis heute neue Themen intellektuell anregend und stilistisch brillant.

Die Verleihung des Kulturpreises 2018 fand in feierlichem Rahmen am 29. September im Museum für Angewandte Kunst in Köln statt.

DGPh Mitglieder wählten in Köln den Geschäftsführenden Vorstand

                                                                                   Download Pressetext:
                                                                           PM_DGPh_GFVorstand-2018.pdf


                                                                                                                 Pressemitteilung
Oktober 2018

DGPh Mitglieder wählten in Köln den Geschäftsführenden Vorstand

Auf ihrer jährlichen Mitgliederversammlung, die am 29.9. traditionell in den photokina-Jahren im Umfeld der Messe und der Internationalen Photoszene in Köln stattfand, wurde der Geschäftsführende Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) neu gewählt.

In ihrem Amt bestätigt wurden der Vorsitzende Ditmar Schädel, seine Stellvertreterin Dr. Angela Matyssek, ebenso die weiteren Mitglieder Gabriele Conrath-Scholl, Michael Ebert und Anna Gripp. Neu gewählt wurden Rainer Danne als Schatzmeister und Simone Klein für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Die DGPh ist während des Photoszene-Festivals Köln rund um die Photokina aktiv

                                                                                    Download Pressetext:
                                                                           PM_DGPh_Photoszene_2018.pdf


                                                                                                                 Pressemitteilung
August 2018

 

Die DGPh ist während des Photoszene-Festivals Köln rund
um die Photokina aktiv

Vom 21. bis 30. September ist Köln wieder einmal das Zentrum der Photowelt. Parallel zur photokina, die die wichtigste Businessplattform für die gesamte Imagingbranche bietet, sorgen in dieser Zeit die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) und die Photoszene Köln mit ihrem Photoszene-Festival für die Highlights der künstlerischen Photographie.

Die heißeste Preisverleihung des Jahres - DGPh vergibt den Bildungspreis 2018 in Passau

                                                                                    Download Pressetext:
                                                                         PM_Bildungspreisverleihung-2018.pdf


                                                                                                                 Pressemitteilung
August 2018

Die heißeste Preisverleihung des Jahres
DGPh vergibt den Bildungspreis 2018 in Passau

Am 31. Juli vergab die Sektion Bildung in Passau ihren mit 1000 Euro dotierten Preis an das Photographische Seminar „Philosophieren über Fotografie“, konzipiert und realisiert von Martina Zöls, Kunstlehrerin am Gymnasiums Untergriesbach.

Die Passauer Galeristin Eva Riesinger unterstützte das Schulprojekt und richtete auch die Preisverleihung aus. Aus diesem Anlass wurden die photographischen Arbeiten der SchülerInnen, von ihnen eigenverantwortlich kuratiert, in der Soiz Galerie präsentiert.

Die DGPh lädt zur Tagung „Photographie in Medizin und Wissenschaft“ am 5. und 6. Oktober nach Dresden ein

                                                                                            Download Pressetext:
                                                                                            PM_Medizin_2018.pdf

                                                                     

Pressemitteilung
August 2018

Die DGPh lädt zur Tagung „Photographie in Medizin und Wissenschaft“ am 5. und 6. Oktober nach Dresden ein

Ein Treffen für Photographen und Wissenschaftlern zum Erfahrungsaustausch und zur Pflege von Kontakten

Die Sektion Medizin- und Wissenschaftsphotographie der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) richtet am 5. und 6. Oktober 2018 am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden (UKD) eine Tagung zu dem Thema „Photographie in Medizin und Wissenschaft“ aus. Eingeladen sind Interessenten aus allen Bereichen der Photographie.