Neuerscheinungen und Fotobuch-Klassiker. Jeden Monat neu stellen wir Ihnen hier unsere Empfehlungen vor.

Eveln Richter. Spector Books
Evelyn Richter

Mit der Werkmonografie „Evelyn Richter“ schließt der Verlag Spector Books eine Lücke in unserem kollektiven Bildgedächtnis der vergangenen 70 Jahre. Eine bedeutende, leider zu wenig bekannte und publizierte (Autoren-)Fotografin wird mit einem ihrem Werk adäquaten Buch geehrt. Evelyn Richter hat wie Kollegen*innen z.B.

The Perfect Eye. Werner Mantz
Werner Mantz
Werner Mantz – das perfekte Auge

Der 1901 in Köln geborene und 1983 gestorbene Photograph Werner Mantz machte schon mit 14 Jahren mit einer Ernemann-Kamera seine ersten Photos in Köln und im Bergischen Land.

Reden wir über Fotografie.
Hans-Michael Koetzle
Andreas J. Hirsch

Wer bei der diesjährigen Verleihung des Kulturpreises der DGPh an Hans-Michael Koetzle dabei war, dem wurde schnell klar, dass man Fotografie nicht nur sehen kann, sondern - und für Michael Koetzle trifft das am ehesten zu - auch lesen kann.

Remote Experiences - Extraordinary Travel Adventures from North to South
David De Vleeschauwer
Der belgische Photograph David De Vleeschauwer hat sich seit Jahren auf außergewöhnliche Reisen spezialisiert, die zumeist in unerforschte, entlegene Gebiete der Welt führen. Auf der Suche nach dem besten Zielen erkundet er seit mehr als zwei Jahrzehnten mit großer Leidenschaft von Nord nach Süd die ganze Welt, hat dabei mittlerweile mehr als 120 Länder besucht und es mit Temperaturen zwischen minus 50 und plus 50 Grad zu tun gehabt.
Homes for Our Time. Contemporary Houses around the World. Vol. 2
Philip Jodidio
Zeitgenössische Häuser aus aller Welt.

Klima, Umwelt, Geschichte und Technologie verändern die Architektur weltweit: Der zweite Band der Buchreihe „Homes for Our Time“ dokumentiert eine Revolution.

Mario Testino. I Love You. Taschen Verlag
Mario Testino
Der gebürtige Peruaner Mario Testino gilt seit vier Jahrzehnten als einer der einflussreichsten Mode-, Porträt- und Lifestyle-Photographen. Seine Arbeiten wurden weltweit publiziert und ausgestellt; so schuf er im Laufe seiner Karriere ein einzigartiges Netzwerk mit Magazinen und Modemarken, wie ‚Vogue‘, ‚Burberry‘ und ‚Gucci‘.
Andrea Diefenbach. Realitatea
Andrea Diefenbach
Das Buch „Realitatea“ mit den Fotografien von Andrea Diefenbach zeigt die stille Agonie eines Landes das gesellschaftlich auf der Stelle tritt. Dokumentarische Fotoreportagen arbeiten öfters mit dem eingesetzten Prinzip - eine Persönlichkeit - durch ihr Alltagsambiente sichtbar zu machen.
Goran Tomašević. Edition Lammerhuber
Goran Tomašević

Die im Bildband „Goran Tomašević“ gezeigten Fotos reichen von einem Schnappschuss (Titel) wie Robert Capas sterbender Soldat und Szenen aus Dantes Hölle. Dazwischen liegen Alltagsszenen aus Kriegs- und Krisengebieten. Goran Tomašević ist ein technischer Meister seines Faches, der ein abenteuerliches Leben führt und stets zu seiner serbischen Identität steht.

Tito. Friso Keuris
Friso Keuris

Das Buch 'Tito' setzt eine allgemein bekannte Person der Zeitgeschichte in Bezug zu seiner Sommerresidenz Brijuni. Dabei hinterfragt Friso Keuris den charismatischen Partisanenführer und Staatsmann mit einem Rundgang durch seine Ferienresidenz auf der Insel Brijuni (Istrien heute Kroatien), deren Interieur in krassem Gegensatz steht zu dem Leben des Partisanen und volksnahen Politikers.