August Sander: Zirkusartisten, 1926–1932 © Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur – August Sander Archiv, Köln; VG Bild-Kunst, Bonn 2021
August Sander: Zirkusartisten, 1926–1932 © Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur – August Sander Archiv, Köln; VG Bild-Kunst, Bonn 2021

August-Sander-Preis 2022 für Porträtphotographie

Der August-Sander-Preis für Porträtphotographie, gestiftet von Ulla Bartenbach und Prof. Dr. Kurt Bartenbach, wird in Zusammenarbeit mit der Photographischen Sammlung/ SK Stiftung Kultur, Köln, im Jahr 2022 zum dritten Mal vergeben. 

Mit der Auslobung des Preises verbindet sich die Idee, junge zeitgenössische künstlerische Ansätze im Sinne der sachlich-konzeptuellen Photographie zu fördern. Vor dem Hintergrund der bedeutenden Porträtphotographien von August Sander sollen sich die photographischen Werke der Bewerber/der Bewerberinnen vorrangig auf das Thema des menschlichen Porträts beziehen. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen. 

Teilnahmeberechtigt sind nationale und internationale Künstler:innen bis einschließlich des 40. Lebensjahres mit dem Schwerpunkt Photographie. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert. Dazu richtet die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur nach Möglichkeit und individueller Abstimmung eine Ausstellung mit Arbeiten des Preisträgers/der Preisträgerin aus. 

Einsendeschluss ist der 28. Januar 2022.

Die detaillierte Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden.

Ende März 2022 wird eine Shortlist veröffentlicht. Der Preisträger/die Preisträgerin, resultierend aus der Shortlist, wird Ende April 2022 bekanntgegeben. Die Preisvergabe findet im September 2022 in der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur in feierlichem Rahmen in Köln statt.