Der siebte DGPh-Bildungspreis ist ausgewählt!

Der siebte DGPh-Bildungspreis ist ausgewählt!
Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) vergibt den Preis 2019 an das interdisziplinäre Projekt „Momentography of a failure“ von Nafiseh Fathollahzadeh

Die Preisverleihung findet am Samstag, den 16. November 2019 um 19:00 Uhr im f³ – freiraum für fotografie in Berlin statt.

Die Jury hat entschieden, das kollaborative Photographie- und Stadtforschungsprojekt von Nafiseh Fathollahzadeh mit dem DGPh-Bildungspreis 2019 auszuzeichnen. Das noch junge Projekt, gegründet wurde es 2017, ist als interaktive Plattform zu verstehen, auf der ein interdisziplinärer Austausch über Urbanisierung stattfindet. Bei der Recherche, Analyse und Dokumentation ausgesuchter Stadtteile wird das Medium der Photographie auf verschiedenen Ebenen genutzt und zum vermittelnden Ausdrucksträger.  

Seit 2018 werden zum Thema „Momentography of a failure“ Workshops in verschiedenen Städten organisiert. In ausgewählten Stadtvierteln geht es um den urbanen Kontext, der ganzheitlich mit einem Expertenteam aus Städteforschern, Geographen, Aktivisten, Photographen und Anwohnern erschlossen werden soll. Es ist eine dichte Zusammenarbeit, die eine andere Perspektive auf unsere Umgebung ermöglichen möchte. Hierbei wird ebenfalls mit gefundenem Bildmaterial wie Familienalben oder Postkarten gearbeitet. Es ist der Außen- und Innenblick, der zum Thema wird. So werden Stadtstrukturen erforscht und gleichzeitig eine Kartographie unserer Welt erstellt, denn ergänzend zu den Workshops ist eine Android Smartphone App entwickelt worden, auf der Informationen zu den besuchten Regionen hochgeladen werden können.

Die ausführliche Pressemitteilung und Pressephotos finden Sie hier.

Und weitere Informationen zum Projekt unter: http://momentography.ofafailure.com/

Weitere Informationen zum f³ – freiraum für fotografie unter: http://fhochdrei.org/

Bildinformation: Momentography Berlin, © background photo: Geoportal Berlin/Luftbild 1989