Auszeichnung: Otto-Steinert-PreisJahr: 1993Ausgezeichnet wurde: Jitka Hanzlová

Die tschechische Fotokünstlerin Jitka Hanzlová wird mit dem Otto-Steinert-Preis geehrt.

Hanzlová floh sie aus der damaligen Tschechoslowakei/CSSR in die BRD und studierte an der Universität-Gesamthochschule Essen Visuellen Kommunikation mit Schwerpunkt Fotografie. Kurz nach der Samtenen Revolution 1990 kehrte sie erstmals nach Tschechien in ihr Heimatdorf zurück und begann dort ihr erstes Langzeitprojekt, welches zu ihrer Diplomarbeit wurde. Seitdem arbeitet sie frei in Serien.
Hanzlová lehrte an der Hochschule für bildende Künste Hamburg und an der Zürcher Hochschule der Künste.