Ralf-Meyer - Prora
Ralf-Meyer - Prora

Wissenschaftler, Praktiker und Juristen helfen im DGPh-Symposium die Bilderflut zu managen

Saalansicht Symposium "Wie managen wir die Bilderflut?" am 20.06.2014 in Hannover - Copyright: Dietmar Wüller

Wissenschaftler, Praktiker und Juristen helfen im DGPh-Symposium die Bilderflut zu managen

Zum zweiten Mal fand parallel zum Lumix-Festival im Juni ein Symposium der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) und der Hochschule Hannover im Planet MID auf dem Expo-Gelände in Hannover statt.  Dr. Reiner Fageth, Vorsitzender der DGPh-Sektion Wissenschaft & Technik eröffnete das gut besuchte Symposium.

Weiterlesen

Die DGPh trauert um Robert Lebeck

Die DGPh trauert um Robert Lebeck, ihren Dr.-Erich-Salomon-Preisträger von 1991, der am 14. Juni in Berlin im Alter von 85 Jahren verstorben ist.

Robert Lebeck gilt als einer der profiliertesten Bildjournalisten der Bundesrepublik und hat die maßgebliche Entwicklungen Deutschlands nach dem Krieg mit der Kamera begleitet. Durch viele, schon ikonenhafte Aufnahmen ist es ihm gelungen, wichtige Ereignisse und gesellschaftliche Situationen in Deutschland aber auch weltweit in unser kollektives Bildgedächtnis einzuschreiben.

Weiterlesen

Bewerbungen zum DGPh-Forschungspreis für Photographiegeschichte 2014 einreichen

Bewerbungen zum DGPh-Forschungspreis für Photographiegeschichte 2014 einreichen

Forscher und Forscherinnen aller Fachrichtungen, deren wissenschaftliche Arbeit in diesem Sinne einen eigenständigen, innovativen und originellen Beitrag darstellt, können bis zum 19. August 2014 ihre Bewerbungen für den DGPh-Forschungspreis für Photographiegeschichte einreichen.

Weiterlesen

Der Gewinner des DGPh Bildungspreises 2014 steht fest!

„Fotoinit e.V.“ ist Gewinner des DGPh Bildungspreises 2014/ Preisverleihung am 9. August in Erfurt

Der Verein „Fotoinit e.V.“ mit Sitz in Erfurt und das zugehörige „HANT – Magazin für Fotografie“ erhält in diesem Jahr den Bildungspreis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh). Mit dieser mit 1.000 Euro dotierten Auszeichnung prämiert die Sektion Bildung der DGPh wegweisende Projekte und Arbeiten im Bereich der Photographievermittlung.

Die Preisverleihung findet am 9. August 2014 in der Redaktion des HANT – Magazins,Salinenstrasse 34 in Erfurt statt.

Das Magazin ist ein herausragendes Beispiel für eine lebendige Plattform als Teil eines jungen Netzwerkes für Photographie. Über die Einreichung von Photos und Texten kann jeder mit einem Bezug zu Thüringen die Veröffentlichungen mitgestalten.

Weiterlesen

DGPh Symposium „Wie managen wir die Bilderflut?“

DGPh Symposium „Wie managen wir die Bilderflut?“
Löschen“ wäre bei vielen Bildern angebracht, ist aber nicht wirklich zielführend.

Die Sektion Wissenschaft & Technik der Deutschen Gesellschaft für Photographie(DGPh) veranstaltet zusammen mit dem Studiengang „Fotojournalismus und Dokumentarfotografie“ der Hochschule Hannover am Freitag, den 20. Juni 2014 im Rahmen des Lumix-Festivals  ein Symposium zum Thema „Wie managen wir die Bilderflut?“.

Weiterlesen

Gerd Ludwig erhaelt Dr.-Erich-Salomon-Preis 2014 der DGPh

Gerd Ludwig erhält den Dr.-Erich-Salomon-Preis 2014 der DGPh

Der in den USA lebende deutsche Photograph Gerd Ludwig wird mit dem Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 20. September 2014 im Rahmen der photokina statt. Dort werden in der Halle 1 der Leica Camera AG im Rahmen des Leica Ausstellungsgramms auch Arbeiten aus Ludwigs umfangreichem Werk präsentiert. Die Laudatio wird Peter-Matthias Gaede, Chefredakteur von GEO, halten.

Der seit 1971 alljährlich für „vorbildliche Anwendung der Photographie in der Publizistik“ vergebene Preis erinnert an Dr. Erich Salomon, den großen Photographen der Weimarer Republik, dem der moderne Bildjournalismus starke Anregungen verdankt.

Weiterlesen

Julia Catherine Berger erhält DGPh-Stipendium zur Geschichte des deutschsprachigen Photobuchs 2013

Julia Catherine Berger erhält DGPh-Stipendium zur Geschichte des deutschsprachigen Photobuchs 2013

Das DGPh-Stipendium zur Geschichte des deutschsprachigen Photobuchs, das 2013 erstmals ausgeschrieben wurde und zunächst alle zwei Jahre von der Sektion Geschichte und Archive der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) vergeben wird, wurde für 2013 Julia Catherine Berger aus Göttingen zuerkannt.

Julia Berger wird in den kommenden Monaten ein Projekt zum Thema „Die Photographie zwischen den Medien. Das photographisch illustrierte Buch in Abgrenzung zum Photoalbum“ bearbeiten. Der Jury, die ihre Entscheidung einstimmig traf, gehörten neben Marjen Schmidt, Dr. Hans-Christian Adam und Dr. Dorothea Peters als Sektionsvorstand Dr. Thomas Wiegand und Manfred Heiting als Beirat an.

Weiterlesen
Inhalt abgleichen