Termine

Konferenz: Das Unarchivierbare archivieren in Kassel

Datum: 

Donnerstag, 22. November 2018 bis Samstag, 24. November 2018

Das Unarchivierbare archivieren ist das Thema einer Konferenz des documenta archivs. Die Veranstaltung findet vom 22. bis zum 24. November 2018 in der documenta Halle in Kassel statt. Im Rahmen der Konferenz werden folgende Fragestellungen beleuchtet: Wann und wie ist eine Performance oder ein ephemeres Kunstwerk gut dokumentiert? Wie verändern sich Begrifflichkeiten von Original, Kopie und Duplikat? Wie lassen sich ursprüngliche Raumsituationen, Performances, Installationen im Rückblick rekonstruieren?

Lesung & Gespräch mit Wolfram Eilenberger: Ein Sternbild der Philosophie

Datum: 

Sonntag, 18. November 2018

Alfred Ehrhardt Stiftung

In der Reihe „Literaturhaus der Fotografie“

Lesung & Gespräch mit Wolfram Eilenberger: Ein Sternbild der Philosophie

Sonntag, 18. November 2018, 14.00 Uhr

Moderation: Thomas Böhm (radio eins: Die Literaturagenten) | Eintritt frei 

Auf die Frage: Was ist der Mensch? Lässt sich angesichts der photographischen Arbeiten und Installationen Yamamoto Masaos antworten: Der Mensch ist nur ein kleiner Teil der Natur, die wiederum nur einen winzigen Teil eines immensen Kosmos darstellt. Diese Idee des miteinander verschränkten Mikrokosmos und Makrokosmos, die Yamamotos Masaos Arbeiten zugrunde liegt, hat eine lange literarische, kulturgeschichtliche und philosophische Tradition. Sie findet sich in den Stücken Shakespeares, in der Alchemie, in der Lehre Laotses.

Webinar Nutzungsrechte in der Bildvermarktung

Datum: 

Freitag, 23. November 2018

Webinar Nutzungsrechte in der Bildvermarktung

23. November 2018

14:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr

Bilder von Bildagenturen lassen sich technisch schnell und unkompliziert in unternehmenseigene Projekte integrieren, sei es für die Produktion eines Flyers oder eine Firmenwebseite. Beim Lizenzerwerb zuvor gilt es jedoch wesentliche Dinge zu beachten, beispielsweise zeitliche oder inhaltliche Beschränkungen. Oft ist den Bildnutzern der Unterschied zwischen Urheberrecht und der Einräumung von Nutzungs- bzw. Verwertungsrechten nicht bewusst. Der BVPA möchte Anbietern und professionellen Bildnutzern die Unsicherheit nehmen und behandelt das Thema am 23. November im Rahmen eines interaktiven Webinars.

Lunch Lecture

Datum: 

Donnerstag, 22. November 2018

Lunch Lecture

für blinde, sehbehinderte und sehende Besucher

Donnerstag, 22. November 2018, 13 Uhr

Café im Museum für Fotografie, Jebensstr.2, 10623 Berlin

Ein Foto. Eine Pause. -

In der Lunch Lecture wird ein einzelnes Foto vorgestellt, mit einer Audiodeskription für die blinden Besucher und einem kuratorischen Kommentar von Ludger Derenthal, Leiter der Sammlung Fotografie der Kunstbibliothek.

Kuratorenführung durch die Ausstellung „Berlin in der Revolution 1918/1919“

Datum: 

Samstag, 24. November 2018

Kuratorenführung durch die Ausstellung

„Berlin in der Revolution 1918/1919“

Samstag, 24. November 2018, 16 Uhr

Kaisersaal im Museum für Fotografie, Jebensstr.2, 10623 Berlin

Die Kuratoren Evelin Förster und Dr. Enno Kaufhold führen die Ausstellung „Berlin in der Revolution 1918/19. Fotografie, Film, Unterhaltungskultur“. Die Aufnahmen der Pressephotographen, insbesondere der Gebrüder Haeckel und von Willy Römer, erzählen eine photographische Bildgeschichte der Revolution 1918/19. Ihre Aufnahmen sind auch als historische Quellen zu lesen, die etwa erkennen lassen, dass nicht nur Arbeiter und

Symposium „Fotografische Sammlungen im Wandel“

Datum: 

Donnerstag, 24. Januar 2019 bis Freitag, 25. Januar 2019

Symposium „Fotografische Sammlungen im Wandel“
24. - 25. Januar 2019 Münchner Stadtmuseum

Die digitale Revolution hat die Photographie und mit ihr das Sammeln von Photographie tiefgreifend verändert. Neue Medien und digitale Daten finden Eingang in Sammlungen, die gut 150 Jahre von materiellen Objekten, wie Negativen auf Glas und Film, photographischen Abzügen in Schwarzweiß und Farbe, Diapositiven und unterschiedlichen Werkstoffen wie Metall, Glas, Kunststoff und Papier geprägt waren.