DGPh stellt Tagungsband "Digitales Bild - Bildung des Digitalen II" vor

Im November 2004 veranstalteten die Sektionen „Bildung und Weiterbildung“ und „Bild“ der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) zusammen mit dem Fachbereich Gestaltung der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg zum zweiten Mal ein Symposium unter dem Titel „Digitales Bild - Bildung des Digitalen“. Dazu liegt nun der Tagungsband vor. Das Symposium widmete sich grundlegenden Aspekten und neuen Basistechnologien, wie dem „High Dynamic Range Imaging“ (HDRI) und dem „Image Based Lighting“ (IBL), sowie ihren Auswirkungen auf die photographische Praxis und die Ausbildung. In der Zeit seit dem Symposium ist die Entwicklung tatsächlich den vor zwei Jahren in Nürnberg skizzierten Wegen gefolgt. Dies macht den Tagungsband zu einer wertvollen Referenz.

Herausgeber des Bandes sind Christian Gapp und H.-Michael Jostmeier, seinerzeit Vorsitzender der DGPh-Sektion „Bildung und Weiterbildung“. Die Themen decken die folgenden Aspekte ab: Kunsttheorie (Peter V. Brinkemper, Andreas Schelske), konservatorische Aspekte (Martin Jürgens), die photographische Praxis (Horst Dieter Zinn) und den Bildjournalismus (Volker Lensch), Fragen des Urheberschutzes (Dirk Feldmann), die Bildproduktion (Roland Niggemeyer), die Ausbildung an Schulen und Universitäten (Johannes Kirschenmann, H.-Michael Jostmeier) sowie die Verwendung digitaler Technologien aus der Kinofilmproduktion (Axel Lempke, Christian Gapp).

Wie schon bei dem Band zur ersten 2002 unter dem gleichen Titel veranstalteten Tagung sind die Texte sorgfältig überarbeitet, aktualisiert und teilweise ergänzt worden. Beispielsweise stiessen die Diskussionen während des Symposiums immer wieder auf die Frage, inwiefern kryptographische Verfahren zur Vermeidung oder Aufdeckung von Bildmanipulationen genutzt werden können. Auf diese Thematik konnte seinerzeit nicht besonders eingegangen werden. Daher wurde ein Aufsatz in den Tagungsband mit aufgenommen, der die Arbeitsweise von digitalen Signaturen bei der Authentifizierung von Photos erläutert. So ist ein eigenständiges, aktuelles Kompendium entstanden, mehr als eine blosse Zusammenfassung der seinerzeit gehaltenen Vorträge.

Der Tagungsband „Digitales Bild – Bildung des Digitalen II“ der DGPh ist für eine Schutzgebühr von 14,80 Euro zu beziehen bei: Schaden.com Buchhandlung GmbH, Burgmauer 10, 50667 Köln, Tel. 0221/9252-667, Fax 0221/9252-669, E-mail: mschaden@schaden.com